VCNT - Visitorcounter

Heute 5

Gestern 55

Woche 5

Monat 790

Insgesamt 19501

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Login+RSC-Forum  

   

rsc & strava  

   

rsc & facebook  

   

Veranstaltungen  

   

Hall of Fame  

   

Anfang Dezember konnten wir den Bürgermeister von Erftstadt, Volker Erner, zur Siegerehrung unserer Mannschaft in der Aula der Lechenicher Theodor-Heuss-Hauptschule begrüßen. Auch die zuständigen Vertreter des Landesverbandes NRW im Bund Deutscher Radfahrer (BDR)  Joachim Herrmann, Vizepräsident Breitensport, Albert Schmidt, Beauftragter Challenge NRW und Jörg Homann, Bezirkswart Köln und Mittelrhein hatten den Weg nach Erftstadt gefunden.

 

- IMG 3320180-IMG 3321180

 

Der Grund hierfür war die Titelverteidigung unserer „Marathonis" bei der NRW Radmarathon Challenge 2017. Trotz der Konkurrenz aus ganz NRW haben sie es wieder geschafft auf dem vordersten Platz zu stehen. Neben den erstplatzierten Mannschaften wurden bei dieser Veranstaltung auch diejenigen NRW-Radsportler geehrt, denen es gelungen ist, mindestens sechs Marathons der Serie erfolgreich zu beenden.

Sie erhielten das Serientrikot der NRW-Marathon Challenge. Sieben der insgesamt nur 34 Trikots blieben beim RSC Erftstadt. Dafür musste die Mannschaft bei 10 verschiedenen Veranstaltungen jeweils mehr als 200 Km mit min. 700 bis zu mehr als 3700 Höhenmetern bewältigen. Die äußeren Umstände konnten der  Mannschaft ihren Einsatzwillen, Stärke und  auch den Humor nicht nehmen.abc180

Ungeachtet personeller Veränderungen und verletzungsbedingter Rückschläge siegte das Team mit Antje Meyer, Petra Bangemann, Massimo Salih, Joachim Krahl, Thomas Mühl, Lutz Graf, Karl-Heinz Reichart und Dr. Detlef Cöln mit 51 Punkten vor den Teams
von RC Buer / Westerholt (35) und RTV Kurbel Dortmund (27). Besonders zu erwähnen ist dabei Neuzugang Lutz Graf, der als Marathon-Neuling als einer von nur zwei Sportlern in ganz NRW alle 10 Marathons erfolgreich absolvierte.

 

-marathonbilder2017 2180 IMG 3401180-

 

Das Ziel für das nächste Jahr steht auch schon fest. Die Mannschaft möchte den Titel erneut verteidigen und den Siegerpokal dann endgültig nach Erftstadt holen.

Der RSC Erftstadt hat sich auch in diesem Jahr wieder als exzellenter Werbeträger für unsere Stadt Erftstadt präsentiert. Besonders erfreulich ist die gelungene Integration unseres ehemaligen irakischen Nationalfahrers Massimo Salih in diese tolle Mannschaft.

Die Clubfeier, die am darauffolgendem Wochenende im Vereinslokal Haus Germania stattfand, wurde in einem stimmungsvollem und ruhigen Rahmen abgehalten. Im Laufe des Abends nahm der Vorsitzende Willy Becker die Auszeichnung der  erfolgreichsten Fahrer und Fahrerinnen 2017 in den verschiedenen Altersklassen vor.

Ausgezeichnet wurden drei Gruppen, unterschieden nach Damen, Ältere (Senioren) und Jüngere (Senioren). Dies waren :

➢  bei den Damen : Petra Bangemann mit 182 Punkten/6970 km, Irene Krahl (79/2911) und Antje Meyer (68/2692).

Petra bangemann 210 Iren Krahl 210 Antje Meyer 210 -

 

➢  bei  den  Senioren: Rudi Wichmann 55 Punkte/ 2112 km, Dieter Schulz (52/1942) und Reinhold Schwarze (46/1720).

rudof wichmann 210 Dieter Schulz 210 Reinhold Schwarze 210

 

➢  bei den Jüngeren: Dr. Detlef Cöln 210 Punkten/8032 km die Neumitglieder Karl-Heinz Reichart (174/6605) und Lutz Graf (151/5859).

dr detlef cöln 210 Karl Heinz Reichart 210 Lutz Graf 210

 

Auch mit der sportlichen Bilanz auf Bezirksebene zeigt sich Willy Becker zufrieden. So hat Petra ihren Bezirksmeistertitel bei den Damen erfolgreich verteidigt und auch bei den Herren nehmen Detlef, Karl-Heinz und Lutz vordere Plätze ein. Zudem steht der RSC Erftstadt in der Mannschaftswertung des Bezirks mit auf dem Podest.

Aber auch unsere Aktiven in der Fitnessgruppe, intern als „Kuchen-Punkte-Sammler“ bezeichnet, fanden in diesem Jahr zahlreiche neue Anlaufpunkte.

Der RSC Erftstadt hat sich durch seine aktiven und engagierten Mitglieder auch in diesem Jahr wieder als exzellenter Werbeträger für unsere Stadt Erftstadt und unserem Verein präsentiert. Erfreulich ist die gelungene Integration unseres ehemaligen irakischen Nationalfahrers Massimo Salih in der Mannschaft.

Sehr erfreulich und in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich ist aber auch, dass der RSC Erftstadt wieder einige neue jüngere Mitglieder begrüßen kann. Dies sind Jennifer Freiberger, Heike Breuers, Dr. med. Christoph Düsing, Stephan Rademacher, Carsten Fröhlich und Ralf Winhoff. Sie verstärken in Zukunft die stets gut gelaunten und Aktiven des RSC Erftstadt.

Auch dazu ein großer Dank an alle Mitglieder, denn deren positives Auftreten ist das beste Argument für den Eintritt in den Verein.

Mit einem großen DANK an ALLE sprach Willy Becker diejenigen an, die “hinter den Kulissen” für den Verein tätig sind und sonst gerne schon mal vergessen werden.

 

Mit Reden halten ist es nun mal alleine nicht getan. Auch Aktivitäten ohne große Wirkung nach außen müssen getan werden, so 20171209 214526160

müssen z.B. die Vorbereitungen und Planungsarbeiten für die eigenen Veranstaltungen erledigt werden. Da sind doch einige zu nennen, der Kontakt mit dem Amt, die Beschilderungen, Kontrollstellenbesetzung, die Bedienung am Buffet und noch einige mehr.

Das alles kann nicht von einigen wenigen geleistet werden. Es ist ja nicht nur der zeitliche Aufwand der für den Erfolg einer Veranstaltung erforderlich ist.

Man muss sich aktiv einbringen, auch hin und wieder Neuerungen akzeptieren und mit umsetzen. Diese Einsatzbereitschaft findet man bei unseren Mitgliedern und dafür ein großes „DANKESCHÖN“

 Grupegrupo

   

Mit freundlichem Erftlandgruß

Der Vorstand des RSC Erftstadt e.V.1976

 

 

   

VR Bank

   

hausgermania

   

 Bike und Sort

 Auf der Suche nach

   einem Traumrad.

     ----- +++ -----

     Start & Ziel für

unsere Permanenten

   

baeberei

   

40zig jahre logo180

   
© ALLROUNDER