Die RSC Radler trotzen der Corona Krise auf ihre Weise.

Eigentlich wäre an diesem Wochenende die Tour ohne Grenzen. Das hat Thomas umgesetzt in Liblar-Bastogne-Liblar. 339 km und 3572 Höhenmeter ist er gefahren und das ganz alleine. Tolle Leistung.

Auch die anderen Fahrer waren am Wochende aktiv. Detlev, Ralf M. Petra, Heike und Stephan haben die Nachbarn in Rheinland-Pfalz besucht. Ziel waren die Marathon Start Orte Polch und Ochtendung. Eine super Trasse von Mayen über Polch bis nach Ochtendung haben die 5 entdeckt. Irgenwie hat Corona auch schöne Seiten. Es werden neue Strecken erkundet.

Ralf W. kämpfte sich alleine von Erftstadt nach Krefeld und egal in welche Richtung er fuhr, der Wind kam grundsätzlich von der falschen Seite.

Diese Erfahrung haben auch Stefan und Robert machen müssen. Ihre Tour verlief in die Nordeifel.

Auf Lutz Trainingsplan standen Berge, also einrollen zum Petersberg und diesen dann 6 mal nach oben 😲.

Marcel war ebenfalls auf einer Solo Runde unterwegs.

 

Allen eine gute Woche.

0705 01 0705 02 0705 03

   
Die RSC Erftstadt-Webseite verwendet Cookies. Wenn du diese Webseite weiternutzt, akzeptierst du die Verwendung der Cookies